Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /usr/share/nginx/cms/sites/zitate-und-sprichwoerter.com/classes/pagerenderer/category.class.php on line 157

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /usr/share/nginx/cms/sites/zitate-und-sprichwoerter.com/classes/pagerenderer/category.class.php on line 157

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /usr/share/nginx/cms/sites/zitate-und-sprichwoerter.com/classes/pagerenderer/category.class.php on line 157

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /usr/share/nginx/cms/sites/zitate-und-sprichwoerter.com/classes/pagerenderer/category.class.php on line 157
Lebensweisheiten und Weisheiten

Lebensweisheiten

Lebensweisheiten beruhen auf den Erfahrungen, die die Menschheit seit ihrem Bestehen gemacht hat. Dieses Wissen wurde über die Jahrhunderte hinweg dokumentiert und konserviert und zeigt sich nun in seiner ganzen Pracht auf dieser Seite. Das Ergebnis sind unzählige Sprüche mit Weisheiten unterschiedlichster Ausprägungen.

Inhaltsverzeichnis

Unser Inhaltsverzeichnis hilft, um möglichst zielsicher durch unsere Seite zu navigieren.

  1. Neue Lebensweisheiten
  2. Bekannte Lebensweisheiten
  3. Lebensweisheiten als Bild
  4. Buddhistische Weisheiten
  5. Chinesische Weisheiten
  6. Indianische Weisheiten
  7. Lustige Weisheiten
  8. Wissenswertes über Lebensweisheiten
  9. Video mit Lebensweisheiten
  10. Lebensweisheiten eintragen

1. Neue Lebensweisheiten

Auf unserer Seite finden Sie eine riesige Lebensweisheiten-Sammlung mit insgesamt 392 Einträgen. Die Neuesten finden Sie immer an dieser Stelle.

Hinweis: Wer weitere Lebensweisheiten eintragen möchte, der kann das hier tun.

Ihr verbreitet den Tod, ihr kauft und verkauft Tod, aber ihr verleugnet ihn; ihr wollt ihm nicht ins Gesicht sehen. Ihr habt den Tod steril gemacht, unter den Teppich gekehrt, ihn seiner Wüde beraubt. Wir Indianer jedoch denken noch an den Tod, denken viel über ihn nach. Auch ich tue es. Heute wäre ein guter Tag zum Sterben - nicht zu heiß, nicht zu kalt -, ein Tag, an dem etwas von mir zurückbleiben könnte, um noch ein wenig hier zu verweilen. Ein vollkommener Tag für einen Menschen, der an das Ende seines Weges kommt. Für einen Menschen, der glücklich ist und viele Freunde hat.

Autor: Lame Deer (Lakota-Sioux) (1903 - 1976)Kategorie: Indianische Weisheiten

Du musst die Dinge mit dem Auge in deinem Herzen ansehen, nicht mit dem Auge in deinem Kopf.

Autor: Lame Deer (Lakota-Sioux) (1903 - 1976)Kategorie: Indianische Weisheiten

Für uns Indianer hängt der Erfolg nicht davon ab, wie viel man verdient oder welche gesellschaftliche Stellung man einnimmt, sondern einzig und allein davon, wie glücklich man ist.

Autor: Henry Old Coyote (Crow)Kategorie: Indianische Weisheiten

2. Bekannte Lebensweisheiten

Es gibt zahlreiche Sprüche, die als Lebensweisheiten verstanden werden können. Die besten möchten wir Ihnen an dieser Stelle vorstellen.

Beurteile einen Tag nicht nach den Früchten die du geerntet hast sondern an den Samen die du gesät hast.

Autor: Robert Louis Stevenson (1850 - 1894)

Das Geheimnis des Erfolges ist, den Standpunkt des Anderen zu verstehen.

Autor: unbekannt

Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab. Unser Leben ist das Produkt unserer Gedanken.

Autor: unbekannt

Das größte Hindernis des Lebens ist die Erwartung, die vom Morgen abhängt.

Autor: unbekannt

Der Hunger nach Luxus, der uns aus unserem Planeten einen Ziergarten machen ließ, nährt nur die Gier unserer Wünsche.

Autor: unbekannt

Der sicherste Weg zum Erfolg ist immer, es noch einmal zu versuchen.

Autor: unbekannt

Der wahre Beruf eines Menschen ist, zu sich selbst zu kommen.

Autor: unbekannt

Die Blattlaus vernichtet die Pflanzen, der Rost Metall und die Lüge die Seele.

Autor: unbekannt

Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten.

Autor: unbekannt

Ein bißchen Freundschaft ist mir mehr wert als die Bewunderung der ganzen Welt.

Autor: unbekannt

Es gibt kein großes Genie ohne einen Schuss Verrücktheit.

Autor: unbekannt

Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.

Autor: Konfuzius (551 v. Chr. - 479 v. Chr.)

Es ist nicht üblich, das zu lieben, was man besitzt.

Autor: unbekannt

Es ist nicht von Bedeutung, wie langsam du gehst, solange du nicht stehen bleibst.

Autor: unbekannt

Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen.

Autor: unbekannt

Genau genommen, leben sehr wenige Menschen in der Gegenwart. Die meisten bereiten sich vor, demnächst zu leben.

Autor: unbekannt

Halte dir jeden Tag 30 Minuten für deine Sorgen frei und in dieser Zeit mache ein Nickerchen.

Autor: Abraham Lincoln (1809 - 1865)

Hüte dich, alles, was du besitzest, als dein Eigentum zu betrachten!

Autor: unbekannt

Ich sterbe lieber aus Leidenschaft als aus Langeweile.

Autor: unbekannt

In zwanzig Jahren wirst du die Dinge bereuen, die du nicht getan hast anstatt die Dinge, die du getan hast. Deshalb zieh den Anker ein, verlasse den sicheren Hafen und fang den Wind in deinen Segeln. Entdecke, träume, erkunde.

Autor: unbekannt

Jeder muss seinen Frieden in sich selber finden, und soll der Friede echt sein, darf er nicht von äußeren Umständen beeinflusst werden.

Autor: unbekannt

Kein Sieger glaubt an den Zufall.

Autor: unbekannt

Leb in der Vergangenheit, wenn du traurig sein willst. Leb in der Zukunft, wenn du ängstlich sein willst. Und wenn du glücklich sein willst, dann genieß den Moment.

Autor: unbekannt

Mit jeder Minute, in der Du wütend bist, verlierst Du 60 Sekunden Fröhlichkeit!

Autor: unbekannt

Nicht die Jahre in unserem Leben zählen, sondern das Leben in unseren Jahren zählt.

Autor: unbekannt

Versuche nicht ein erfolgreicher, sondern ein wertvoller Mensch zu sein.

Autor: unbekannt

Viele Dinge ergreifen das Auge, folge aber nur den Dingen, die das Herz ergreifen.

Autor: unbekannt

Von schönen Reden werde ich nicht satt.

Autor: unbekannt

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer.

Autor: Konfuzius (551 v. Chr. - 479 v. Chr.)

Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.

Autor: Buddha (563 v. Chr. - 483 v. Chr.)

Wenn Du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.

Autor: Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

Über das Ziel hinausschießen, ist ebenso schlimm, wie nicht ans Ziel kommen.

Autor: Konfuzius (551 v. Chr. - 479 v. Chr.)

Lernen, ohne zu denken, ist eitel; denken, ohne zu lernen, ist gefährlich.

Autor: Konfuzius (551 v. Chr. - 479 v. Chr.)

Wenn das, was Du sagen möchtest, nicht schöner ist als die Stille, dann schweige.

Autor: unbekannt

Stehe nicht am Wasser und sehne dich nach Fisch. Gehe heim und webe ein Netz.

Autor: unbekannt

Der Mensch kennt seine Schwäche so wenig wie der Ochse seine Stärke.

Autor: unbekannt

Der Weise hat keine unumstößlichen Grundsätze. Er passt sich anderen an.

Autor: Laotse

Am vorderen Tor wehrt man den Tiger ab, und durch die Hintertüre kommt der Wolf ins Haus.

Autor: unbekannt

Ist das Wasser zu klar, wird kein Fisch darin sein. Ist der Mensch allzu klug, so bleibt er allein.

Autor: Ban Gu (32 n. Chr. - 92 n. Chr.)

Jeder Mensch, der Dir begegnet, ist entweder Dein Freund oder Dein Lehrer.

Autor: unbekannt

Ein einfacher Zweig ist dem Vogel lieber als ein goldener Käfig.

Autor: unbekannt

Die größte Entscheidung Deines Lebens liegt darin, dass Du Dein Leben ändern kannst, indem Du Deine Geisteshaltung änderst.

Autor: Albert Schweitzer (1875 - 1965)

Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können.

Autor: Mark Twain (1835 - 1910)

Das Leben gehört dem Lebendigen an, und wer lebt, muss auf Wechsel gefasst sein.

Autor: Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

Fragen sind immer der Mühe wert, Antworten nicht immer.

Autor: Oscar Wilde (1854 - 1909)

Der Skeptizismus ist der Anfang des Glaubens.

Autor: Oscar Wilde (1854 - 1909)

Der Schwache kann nicht verzeihen. Verzeihen ist eine Eigenschaft des Starken.

Autor: Mahatma Gandhi (1869 - 1948)

Gutes kann niemals aus Lüge und Gewalt entstehen.

Autor: Mahatma Gandhi (1869 - 1948)

Ausdauer wird früher oder später belohnt, meistens aber später.

Autor: Wilhelm Busch (1832 - 1908)

Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.

Autor: Albert Einstein (1879 - 1955)

Ändere deine Ansichten und du hörst auf, dich zu beklagen.

Autor: Marc Aurel (121 n. Chr. - 180 n. Chr.)

Ein freundlicher Blick durchdringt die Finsternis wie ein Sonnenstrahl.

Autor: Albert Schweitzer (1875 - 1965)

Die Gedanken sind es, die das Leben des Menschen glücklich oder unglücklich gestalten.

Autor: Marc Aurel (121 n. Chr. - 180 n. Chr.)

Der Gedanke ist das Saatkorn der Tat.

Autor: Ralph Waldo Emerson (1803 - 1882)

Reden lernt man durch reden.

Autor: Marcus Tullius Cicero (106 v. Chr. - 43 v. Chr.)

Am Ende des Lebens wird es die Liebe sein, nach der beurteilt wird.

Autor: Molière (1622 - 1673)

Mit Mädeln sich vertragen, mit Männern rumgeschlagen, und mehr Kredit als Geld, so kommt man durch die Welt.

Autor: Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)

Leute mit Mut und Charakter sind den anderen Leuten immer sehr unheimlich.

Autor: Hermann Hesse (1877 - 1962)

3. Lebensweisheiten als Bild

Hinweis: Sie können die Pfeile nutzen, um vorwärts oder rückwärts zu blättern.

4. Buddhistische Weisheiten

Wenn Du wissen willst, wer Du warst, dann schau, wer Du bist.
Wenn Du wissen willst, wer Du sein wirst, dann schau, was Du tust.

Autor: Buddha (563 v. Chr. - 483 v. Chr.)

Verzeihen oder Geduld haben heißt nicht, daß man immer alles hinnimmt, was andere einem zufügen.

Autor: Dalai Lama (1935 - heute)

Sogar der Feind ist uns nütze, denn um Mitgefühl empfinden zu können, müssen wir uns in Toleranz, Vergebung und Geduld üben – und das lässt die Wut verfliegen.

Autor: Dalai Lama (1935 - heute)
mehr buddhistische Weisheiten

5. Chinesische Weisheiten

Wer zur Quelle will muss gegen den Strom schwimmen.

Autor: unbekannt

Zehn Jahre lang Gutes tun ist nicht genug. Einen Tag Böses tun ist zuviel.

Autor: unbekannt

Nur mit den Augen der anderen kann man die eigenen Fehler gut sehen.

Autor: unbekannt
mehr chinesische Weisheiten

6. Indianische Weisheiten

Der weiße Mann hat die Uhr, aber wir haben die Zeit.

Autor: unbekannt

Hüte deine Zunge in der Jugend, dann werden im Alter Gedanken ausgereift sein, die deinem Volk helfen können.

Autor: Wabashaw (Sioux)

Andere Religionen belehren: Unsere meint, dass das Herz jedem Menschen seinen eigenen Weg zeigt.

Autor: unbekannt
mehr indianische Weisheiten

7. Lustige Weisheiten

Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fliegen kann, der kann nur auf dem Bauch kriechen.

Autor: unbekannt

Faulheit ist die Angewohnheit, sich auszuruhen, bevor man müde wird.

Autor: Jules Renard (1864 - 1910)

Die meisten Probleme lösen sich von alleine. Man darf sie nur nicht dabei stören!

Autor: unbekannt
mehr lustige Weisheiten

8. Wissenswertes über Lebensweisheiten

In diesem Abschnitt werden einige grundlegende und immer wieder auftauchende Fragen rund um das Thema Lebensweisheiten beantwortet.

8.1 Was sind Lebensweisheiten?

Lebensweisheiten, wie sie uns in Sprüchen, Zitaten und Aphorismen begegnen, sollen uns helfen, in unserem Leben besser zurechtzukommen. Sie beinhalten weise Aussagen über die Welt im Allgemeinen und über die Natur sowie die Menschen im Besonderen. Sie stellen eine Quintessenz an Gedanken dar, die sich weise Männer wie Philosophen, Schriftsteller und Wissenschaftler über das Leben gemacht haben. Als weise wird jemand bezeichnet, der durch beständiges Nachdenken zu einem wahren Urteil kommt, die passenden Worte findet und das Richtige tut.

8.2 Wofür kann man Lebensweisheiten verwenden?

Die Lebensweisheit resultiert aus Beobachtung und Denkarbeit. Häufig kommen eigene Erfahrungen dazu. Oft geht es darum, die Welt zu verstehen, das Leid zu ertragen und schließlich zu klären. Wir alle müssen mit Prozessen in unserem Leben zurechtkommen, die nicht immer einfach zu bewältigen sind. Dabei kann es um Todesfälle, die eigene Gesundheit, das Alter oder um andere Verluste gehen. Es ist tröstlich, wenn wir dann auf eine Lebensweisheit stoßen, die uns weiterhelfen und uns trösten kann. Manchmal begegnen wir einem Menschen, der eine solche Weisheit lebt, vielleicht ohne es zu wissen. Diese Person ist in jenem Moment für uns sehr wichtig, denn sie hilft uns, unsere Sorgen zu verstehen. Auch Bücher und Kalender mit Lebensweisheiten sind hilfreich. Sie erinnern uns daran, dass alle Menschen Kummer haben und dass manche dadurch eine tiefe Erkenntnis gewinnen, die für uns alle hilfreich sein kann.

Natürlich gibt es neben den Kümmernissen auch Lebensweisheiten über das Glück, die Hoffnung und die Zuversicht. Die Weisheiten betreffen jeden Lebensraum, ob es um Eltern und Kinder geht, um Essen und Trinken oder um Mann und Frau. Sie geben Anleitungen und Anregungen, sie verändern unsere Sichtweise und schenken uns Kraft. Wir brauchen sie besonders in stürmischen Zeiten, aber es ist sinnvoll, immer wieder eine neue Weisheit zu lesen und zu verinnerlichen. Das stärkt unsere Widerstandskraft und verändert vielleicht sogar unser Leben.

9. Video mit Lebensweisheiten

10. Lebensweisheiten eintragen

Machen Sie mit!

Dank der Mithilfe unserer fleißigen Besucher wächst unsere Sammlung ständig weiter. Auch Sie können daran teilhaben, indem Sie neue Lebensweisheiten jetzt eintragen.

Lebensweisheit eintragen